7 Arten mit deinem Blog reich zu werden

31.05.2018

Hallo, heute zeige ich dir 7 Arten wie du mit deiner Webseite oder deinem Blog Geld verdienen kannst.

Folgende Arten vom Geld verdienen mit Blogs stelle ich dir vor:

  • Bannerwerbung
  • Textwerbung
  • Affitiale Links
  • URLs Kürzen (was das ist erfährst du gleich)
  • Eigene Produkte
  • Bezahlte Artikel
  • Spenden

Viel Spass und Erfolg 😉

Bannerwerbung und Textwerbung

Webseiten wie Google Adsense bieten es an, Bannerwerbung zu machen und Geld zu verdienen.

Dabei wird selten pro view (Mensch der den Banner sieht) oder Klick bezahlt sondern meist erst wenn Jemand den Banner anklickt und dann auf der Webseite etwas kauft oder sich registriert.

Eine gute Alternative scheint propellerads zu sein. Weitere Alternativen

Ich selbst habe beschlossen erst Werbung zu machen wenn ich viele Besucher habe, deshalb kann ich keine Tipps geben was am besten ist, und stelle einfach die Möglichkeiten vor.

URLs kürzen

Mit URLs kürzen ist gemeint das ein Besucher der auf einen Link klickt erst auf einer Werbeseite Landet, und dann Werbung überspringen drücken muss.

Normaler Weg:

1. Webseite => Zweite

Mit gekürzter URL:

1. Webseite => Werbungswebseite => Zweite

Am klar bekanntesten um URLs zu kürzen ist Adfly, eine gute Alternative Bitly.

Affitiale Links

Affitiale Links sind sehr ähnlich wie Bannerwerbung, nur das man Links anstatt Banner mit Links verwendet.

Du bekommst Geld wenn Jemand deinen Link anklickt und sich registriert oder etwas kauft.

Viele Webseiten zum Beispiel IGraal bieten Geld an wenn man ihren Banner platziert.

Und tatsächlich 5 Euro pro Geworbener wenn dieser einen Einkauf tätigt.

Da iGraal Cashback bietet, kann dein Geworbener auch bei ZB Amazone einkaufen, und bekommt Geld zurück.

So lohnt es sich.

Auch sonst erhältst du einen Anteil an Prozent wenn du ein Produkt empfiehlst.

Auf https://www.affili.net/ kannst du nach Anmeldung Geld für das empfehlen von Produkten bekommen.

Alternativ kann ich Boostrap oder Adcell empfehlen.

Eigene Produkte

Am meisten verdient man mit eigenen Produkten.

Walter Epp sagte einmal:

"Mit meinen Kursen verdiene ich bis zu 10'000 Euro im Monat, mit Affiliaten Links nur 30 Euro pro Tag."

Ob du nun Kurse zu deiner Nische oder andere Software verkaufst ist dir überlassen.

Doch du solltest keinen tiefen Preis verlangen.

Hier einige Gründe:

  • 99 % der Blogger sind zu billig.
  • Billige Kurse ziehen "schlechte Käufer" an, teure Kurse ziehen Leute an die die nicht faul sind, und wirklich versuchen etwas zu erreichen. Es macht auch mehr Spass wenn du deinen Lesern helfen kannst.

So einen Kurs erstellst du am besten mit Digimember.

Weitere Tipps unter:findest du hier

Bezahlte Artikel

Bei bezahlten Artikel bekommst du Geld wenn du über ein bestimmtes Thema (oder meist über eine Webseite/ Firma) schreibst. Das kann einiges an Geld bringen, doch du musst schon einige Besucher haben.

Leider kannst kann es passieren das manche Leser dir nicht mehr dabei vertrauen.

Deshalb habe ich noch nie einen bezahlten Artikel geschrieben und keine Erfahrungen.

Spenden

Es kostet dich zwar keine Mühe, doch du bekommst nur wenig Geld - auch wenn du viele Besucher hast.

Du kannst dir hier einen erstellen, wenn du PayPal hast.

Ja, das waren einige Arten mit einer Webseite Geld zu verdienen.

Viel Erfolg :)

Dein Deen

PS: Bestimmt könnte dieser Beitrag auch anderen nützlich sein, bitte teile diesen Button auf einem Sozialen Netzwerk, irgendwo bist du sicher tätig :) wenigstens E-Mail. Drücke einfach den teilen-Button von einem beliebigen Netzwerk: